DME

Roteck's Detektionsmuster Erkennung DME ist eine funkbasierte Zusatzbaugruppe die aus dem Detektionsmuster ein wahrscheinliches Ereignisverhalten ableitet, und automatisch in unkontrollierbaren Gefahrensituationen (z.B. Überfall) einen Alarm auslöst oder weiterleitet.

Die Detektionsmuster Erkennung arbeitet mit jedem beliebigen Metalldetektor und sendet ein codiertes Signal an die externe Emfängerbaugruppe, sobald der Metalldetektor eine aussergewöhnliche Menge Metall die auf eine Waffe schliessen lässt, erkannt hat.

Die Emfängerbaugruppe schaltet mit dem ersten Signal in die Voralarmstufe, die manuell innerhalb von 30 Sekunden zurück gesetzt werden kann. Ein weiteres Signal innerhalb der Voralarmzeit schaltet umgehend in den Hauptalarm und aktiviert die angeschlossene, stille Notrufeinrichtung.